Nachtblüte

die Kugel in meinem Kopf
bist Du
Mutter Erde
wie in meinem Garten draußen vorm Fenster
blühst Du in mir in den unsichtbaren Farben der Abyssinien
die im Chor zu leuchten beginnen
wenn sie aus einem mir unbekanntem Grunde in meinen Tag aufgesprossen sind

unhörbar leise in ihrem ewigen Dunkel
aus dem ich geboren wurde
tiefer wissend um das Rätsel
der Mitte des verzinkten Rades
die im Geheimnis liegt
dem Gestirn wie lauschend angelehnt und
sich selbst
stumm
gegenüber

an manchen Tagen fühle ich Deine Trauer
in meiner Einsamkeit

Eingetragen am Mittwoch, Juli 21st, 2010 unter Lyrisches.

2 Kommentare

  1. Hiya, I was reading another thing about this on one more blog. Interesting. Your perspective on it is diametrically contradicted from what I read earlier. I’m nonetheless pondering on the opposite things of view, but I’m leaning to a good extent toward yours. And irrespective, that is certainly what is so perfect about modern-day democracy and also the marketplace of ideas online.

  2. You have a great Blog the following Mate. Love your content articles very informative, Please keep up the very good work.

Antwort hinterlassen

*